Klimaanpassung im Landkreis Neumarkt - Klima Neu


Die spezifische Verletzlichkeit –Vulnerabilität- des Landkreises Neumarkt gegenüber dem Klimawandel ist vielschichtig. Für den Landkreis Neumarkt werden in den nächsten Jahren eine Erhöhung der Sommertemperaturen und damit einhergehend langanhaltende Hitzewellen erwartet. Gleichzeitig wird der Niederschlag im Sommerhalbjahr geringer. Für das Winterhalbjahr werden vermehrte Niederschläge und weniger Frosttage erwartet. Insgesamt nehmen Extremwetterereignisse wie Starkregen und Stürme zu .Der Klimawandel trifft deshalb vor allem die Land- und Forstwirtschaft hart, überfordert die Infrastruktur wie z.B. Straßen, Stromtrassen und Entwässerung und wirkt sich negativ auf die Gesundheit der Bevölkerung aus buy indian viagra.

Aber durch präventives Handeln können die nachteiligen Folgen eingegrenzt und die klimatischen Änderungen für das wirtschaftliche und soziale Leben im Landkreis Neumarkt genutzt werden.

Für die Land- und Forstwirtschaft z.B. besteht durch eine verlängerte Vegetationsperiode die Möglichkeit produktive Nutzpflanzen einzusetzen, die auch zur Erzeugung regenerativer Energien einsetzbar sind. Bei Renovierung und Umbau von Gebäuden kann durch klimaangepasstes Bauen sowohl auf Extremwetterereignisse geschützt als auch Energie eingespart werden.

Der Klimawandel kommt und wirkt sich auf den Landkreis Neumarkt aus. Aber durch präventives Handeln können die Nachteile in Chancen umgesetzt werden. In den THEMENGRUPPEN auf der Website werden die zu behandelnden Punkte vorgestellt und die Möglichkeiten der Mitarbeit aufgezeigt.