Themengruppe Land- und Forstwirtschaft-Naturschutz-Tourismus

Die Themengruppe soll sich aus Vertretern der Land- und Forstwirtschaft, des Naturschutzes, der Wasserwirtschaft, der Tourismus-Branche, den zuständigen Ämtern und Organisationen sowie Bürgern zusammensetzen. Zentrale Themen sind die Veränderungen des jahreszeitlichen Wasser- und Wärmesummenhaushalts sowie Extremwettersituationen und die mögliche Anpassungsstrategien der Land- und Forstwirtschaft, des Naturschutzes und der Tourismus-Branche an diese Veränderungen.

Handlungsbedarf durch den Klimawandel

  • Anbau klimaangepasster Pflanzen / angepasste Landbewirtschaftungsmethoden
  • Anpassung der Produktpalette / regionale Vermarktung der Produkte
  • Erzeugung von Biomasse für Nutzung erneuerbarer Energien
  • Vernetzung von Lebensräumen für die Tier- und Pflanzenwelt
  • Vorschläge zur Fortschreibung des Regionalen Raumordnungsplans

Chancen der Klimaanpassung cheap viagra online uk

  • Verlängerte Vegetationsperiode - Anbau angepasster Pflanzen (Bionorica, Neumarkt, Energiepflanzen, vermehrter Zuwachs der Biomasse)
  • Diversifizierung der Waldgesellschaften vergrößert Produktpallette Holz
  • Landkreisübergreifende Vernetzung von Lebensräumen und Projekten der Umweltbildung soll einen Programmschwerpunkt bilden
  • Ausweitung der Sommersaison im Tourismus (Wander- und Fahrradtourismus)
  • Lehrpfad Klimaschutz und Klimaanpassung (im Jurakarst)
  • Verbesserte Nutzungsmöglichkeiten der Badegewässer


Workshop Land- und Forstwirtschaft Naturschutz Tourismus